Allgemeine LeistungenKosten
Eingehende Erstuntersuchung20,50€
Elektroakupunktur – Diagnostik mit spezieller Apparatur (EAV)40,00€
Durchführung des vollständigen Krankenexamens mit Repertorisation (Anamnese)41,00€
Kurze Information / Verordnung5,00€
Beratung unter 15 Min. ggf. einschl. einer kurzen Untersuchung20,50€
Eingehende Beratung von mind. 10 Min. ggf. einschl. Untersuchung22,00€
Beratung mittels Fernsprecher10,00€
Symptombezogene Untersuchung10,50€
Kurze Bescheinigung im Interesse des Patienten15,34€
Befunderhebung20,50€
Ohr -Akupunkturab 26,00€
Auswertung von Testverfahren (Blut-Kontrolltest)50,00€
Akupunktur symptomatisch mind. 20 Min. Schmerztherapie41,00€
Quaddeln in Akupunkturpunkte15,50€
Neural – Segmenttherapie (Quaddeln)26,00€
Blutuntersuchung / Multisoftdiagnostik130,00€
Raucherentwöhnung (2 Sitzungen)228,50

Naturheilpraxis WehrhahnNatürlich gesund werden - unsere Kosten im Überblick

Wir möchten unseren Patienten stets offen und transparent gegenübertreten. Deshalb veröffentlichen wir, ganz im Gegensatz zu anderen Heilpraktikern, auch die Kosten unserer Therapien.

BioresonanztherapieKosten
Patienten von 0 bis 10 Jahren
Erstuntersuchung, EAV-Diagnostik, Anamnese, Blutuntersuchung, Bioresonanztherapie
251,00€
Patienten von 0 bis 10 Jahren - Folgetherapie45,00€
Patienten ab 11 Jahren
Erstuntersuchung, EAV-Diagnostik, Anamnese, Blutuntersuchung, Bioresonanztherapie
294,50€
Patienten ab 11 Jahren - Folgetherapie65,00

Früher hat kaum eine Krankenkasse alternative Behandlungsmethoden  übernommen. Mittlerweile öffnen sich die Kassen aber immer mehr für alternative Heilmethoden. Fragen Sie einfach mal bei Ihrer Krankenkasse nach. Ansonsten beraten wir Sie natürlich auch gern.

Häufig gestellte Fragen

Naturheilkunde ist seit jeher mit Vorurteilen behaftet. Es gibt immer wieder Fragen, die uns gestellt werden. Einige dieser Fragen möchten wir an dieser Stelle kurz und knapp beantworten.

Die Dauer einer Therapie kann man nicht vorhersagen. Es kommt darauf an, wie stark die Belastungen sind. Im Akutfall wird es meist schneller gehen. Bei chronischen Beschwerden, welche zum Teil Jahre gebraucht haben um sich aufzubauen, dauert es z. T. länger um diese wieder abzubauen.

Jeder Patient ist einzigartig. Daher schlägt die Therapie auch bei jedem anders an. Bei Säuglingen greift sie z.B. sehr schnell, weil die Kleinen noch nicht so viel Belastungen haben. Ungeduld und materielle Bedenken sind der größte Feind in der Therapie!

Ihre Gesundheit sollte im Vordergrund stehen.

Säuglinge und Kleinkinder glauben auch nicht an den Erfolg einer Bioresonanztherapie. Trotzdem führen Neurodermitisbehandlungen häufig zum gewünschten Erfolg.

Es schadet also keinesfalls, wenn Sie daran glauben. Voraussetzung zum Beginn einer Therapie ist es allerdings nicht.

Krankenkassen zahlen die Therapie in der Regel nicht. Zusatzversicherungen und Beihilfe zahlen oft nur bedingt. Da die Gegebenheiten in dieser Frage äußerst vielfältig sind, möchten wir Sie bitten, diese Frage im Einzelnen mit Ihrer Versicherung abzuklären.

Sie finden uns in der Geismarstrasse 9 in Fritzlar – direkt an der Kreuzung Kaiser-Heinrich-Straße / Allee / Schildererstraße – nur 5 Fußminuten vom Marktplatz und dem Busbahnhof entfernt.

Am grauen Turm können Sie kostenfrei parken. Von dort aus sind es ca. 2 Fußminuten zu unserer Praxis. In der Allee, direkt an der Stadtmauer, stehen kostengünstige Parkplätze der Stadt zur Verfügung. Von hier aus sind es ebenfalls ca. 2 Minuten bis zur Praxis.

Schauen Sie einfach mal auf unserer Kontaktseite vorbei. Dort können Sie sich anhand einer Google-Maps-Karte einen ganz guten Überblick über die Parkmöglichkeiten verschaffen.

Die Abrechnung erfolgt nach jeder Behandlung. Sie erhalten eine Sammelrechnung oder nach jeder Behandlung eine Rechnung.

Es kann alles behandelt werden, was auch Ihr Hausarzt behandelt. Ausnahmen sind Schizophrenie, Psychosen, meldepflichtige Erkrankungen und Krebs. Krebserkrankungen können nur begleitend während Chemotherapie und Bestrahlung behandelt werden.

Wenn ich nicht weiter weiß, empfehle ich Sie an einen Kollegen/in oder an einen Facharzt weiter.

Trinken Sie viel mineralarmes Wasser. Verzichten Sie auf Kaffee und trinken Sie keinen Alkohol. Essen Sie vor und nach der Therapie kein schweres Essen und kein Schweinefleisch, um die Belastung des Lymphsystems möglichst gering zu halten. Nahrungsmittel, die Sie belasten, sollten Sie in der Therapie generell reduzieren oder gänzlich weglassen.

Je mehr Sie sich an diese Grundsätze halten, desto schneller kommen wir zum Ziel. Nach erfolgreicher Behandlung können Sie diese Nahrungs- & Genussmittel in der Regel wieder zu sich nehmen bzw. Sie werden sie wieder besser vertragen.

Sie können zu jeder Zeit mit Ihrer Therapie beginnen. Sollten Sie bereits Antibiotika einnehmen, können Sie die Therapie trotzdem beginnen. Selbst wenn Ihr Heuschnupfen schon begonnen hat, können wir noch eine Therapie einleiten.

Vereinfacht dargestellt führt Sie die Behandlung durch 3 Behandlungsschritte. In den ersten beiden Schritten erhebe ich eine ausführliche Anamnese, nehme Ihnen etwas Blut ab und befunde es mit Hilfe der BICOM-Multisoft-Diagnostik.

Anschließend beginnt die eigentliche Therapie. Die Therapieeinheiten umfassen normalerweise 30 Minuten. Wieviele Therapieeinheiten nötig sind, lässt sich leider nicht vorhersagen. Ich therapiere stets individuell.

Eine Therapie ist nahezu für jeden im Alter von 0 bis 99 Jahren geeignet. Herzschrittmacher stellen auch kein Problem dar. Schwangere können ab dem 4. Schwangerschaftsmonat mit einer Therapie beginnen.

Sie bekommen eine Rechnung über die Behandlungskosten, die entstanden wären. Sie sollten spätestens zwei Tage vor dem Termin absagen. Wir sind eine Bestellpraxis und können den Termin sonst nicht mehr belegen. Sollte bei Ihnen kurzfristig ein Notfall entstanden sein, ist dies natürlich eine Ausnahme.

Selbstverständlich können wir an dieser Stelle nicht alle Fragen abbilden. Dann würde es wohl zu unübresichtlich. Wir stehen Ihnen aber gern auch persönlich beratend zur Seite. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.